Idee

Es sei: Seiferei!

Im Jahr 2011, einem der Höhepunkte der jüngsten globalen Wirtschaftskrise, haben die Arbeiter*innen des bankrotten Unternehmens Vio.Me sich die vom einstigen Eigner aufgegebene Fabrik angeeignet und stellen seitdem Seife, Reinigungsmittel und Waschmittel her. Alle Produkte sind bio und vegan. Wichtiger noch ist jedoch zu wissen, dass die Arbeiter*innen den Betrieb basisdemokratisch selbstverwalten. Alle Arbeiter*innen haben die gleichen Mitbestimmungsrechte und verdienen alle das Gleiche. In Zeiten von Finanzkrise und Rezession ist das ein eindrückliches Beispiel für die Möglichkeit gelebter Utopien. Vio.Me zeigt uns, wie Leben und Arbeiten jenseits von Kapitalismus funktionieren kann: solidarisch und selbstverwaltet.

Wir folgen dem Beispiel Vio.Me und eröffnen einen selbstverwalteten Laden und schaffen damit einen Vertriebsweg für Vio.Me nach Augsburg. Ihr alle könnt Euch dann mitten in Augsburg die Waren von Vio.Me zu fairen Preisen besorgen und damit wichtige Solidarität mit Vio.Me zeigen

Ebenso wie sich die Produktion in Thessaloniki einem solidarischen Wirtschaften verschrieben hat, verstehen auch wir die Seiferei als Beitrag zu einer solidarischen Ökonomie, die sich ökologischer Nachhaltigkeit, gesellschaftlichem Zusammenhalt und Emanzipation verpflichtet. Die Seiferei soll hier in Augsburg dazu beitragen, die Ideen solidarischen Lebens und Arbeitens voranzutragen und ein Ort der Begegnung sowie der politischen und solidarischen Arbeit sein.

FLYER_Die Seiferei_01/2020

 

Wer sich ein Bild von VioMe verschaffen möchte, der seien diese vier Filme empfohlen:

1) Die Produktionsmittel übernehmen – Ein Blick auf Vio.Me (Labournet TV)

2) Occupy, Resist, Produce – Vio.Me. Ein Film von Dario Azzellini und Oliver Ressler

3) Klassenkampf mit Bioseife (ARTE)

4) Social Cooperative Factory Vio.Me (Video des Allothroe Solidarity-Projects)

 

Auch hörenswert: Stell dir vor, die Firma macht dicht und keiner geht heim. Eine Reportage. (Deutschlandfunk Kultur, 03.02.2019)

Und das schreiben andere über uns:

Saubere Sache (Futur Zwei; 20.08.2020)

Gesellschaftskritische Seifen jetzt auch in Augsburg (Hallo Augsburg; 04.03.2020)

Wie aus griechischem Olivenöl Seife wird (Augsburger Allgemeine; 07.04.2020)